Anästhesie und Intensivmedizin in Herz-, Thorax- und by Reinhard Larsen

By Reinhard Larsen

Der Band bietet eine Anleitung zum anästhesiologischen und intensivmedizinischen administration in der Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie und bereitet Anästhesisten und Intensivmediziner zugleich auf besondere Situationen vor: Vorbereitung des Patienten, intra- und postoperative Überwachung des Patienten, Umgang mit der Herz-Lungen-Maschine, Reaktion auf Komplikationen. Die Inhalte sind klar strukturiert, das Nachschlagewerk bietet zahlreiche Tabellen und Abbildungen sowie Tipps und methods aus der Praxis. Die 8. Auflage wurde durchgehend aktualisiert.

Show description

Read Online or Download Anästhesie und Intensivmedizin in Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie PDF

Best german_8 books

Konstitutionsserologie und Blutgruppenforschung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Gewinnmaximierung und Rentabilitätsmaximierung als Ziel erwerbswirtschaftlich orientierter Unternehmungen und die Erreichung dieses Zieles durch optimalen Einsatz des Eigenkapitals

Die Betriebswirtschaftslehre kennt unterschiedliche Zielsetzungen der Unterneh­ mungen. Besonders das Ziel der erwerbswirtschaftlichen Unternehmungen steht, wie viele Veröffentlichungen zeigen 1, seit einigen Jahren im Mittelpunkt des Interesses. Die Lehrmeinungen gehen darüber auseinander, ob dieses Ziel über die Gewinn­ maximierung oder die Rentabilitätsmaximierung erreicht wird.

Additional info for Anästhesie und Intensivmedizin in Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Example text

A. aus der guten Venenverträglichkeit und geringeren Thrombophlebitisrate sowie der kürzeren Wirkungsdauer. ,.. Trotz geringer kardiovaskulärer Wirkungen ist Midazolam nicht die ideale Substanz für die Narkoseeinleitung von kompensiert Herzkranken: Die Wirkung und der Dosisbedarf sind variabel; nicht alle Patienten verlieren das Bewußtsein, auch werden Blutdruckanstieg und Tachykardie als Reaktion auf den Intubationsreiz zumeist nicht unterdrückt (hierzu ist die Vorinjektion ausreichend hoher Fentanyldosen erforderlich) .

H. die nikotinartigen Rezeptoren in sympathischen und parasympathischen Ganglien, außerdem noch die muskarinartigen cholinergen Rezeptoren im Sinusknoten des Herzens. Die autonomen kardiavaskulären Wirkungen manifestieren sich als Herzrhythmusstörungen: Sinusbradykardie, Knotenrhythmen, ventrikuläre Extrasystolen , Kammerflimmern . Starke autonome Stimuli wie endotracheale Intubation, Hypoxie, Hyperkapnie und Operationsreize sollen das Auftreten von Rhythmusstörungen begünstigen. Wiederholte Injektion geht ebenfalls gehäuft mit Bradykardie einher.

Der Schlagvolumenindex kann bei Herzgesunden um bis zu 24% abnehmen. Das Herzzeitvolumen steigt aufgrund der Tachykardie und evtl. Kontraktilitätszunahme leicht an oder bleibt unverändert. Koronardurchblutung und myokardialer 0 2 - Verbrauch. Blutdruckanstieg und Tachykardie steigern die Herzarbeit, entsprechend nehmen der myokardiale 0 2 -Verbrauch und die Koronardurchblutung zu, bei unprämedizierten Freiwilligen um bis zu 70 % . Diese Wirkungen sind ausschließlich hämodynamisch bedingt: Ist die hämodynamische Stimulation geringer ausgeprägt, so nehmen auch der myokardiale OTVerbrauch und die Koronardurchblutung weniger zu.

Download PDF sample

Anästhesie und Intensivmedizin in Herz-, Thorax- und by Reinhard Larsen
Rated 4.37 of 5 – based on 49 votes