Der gefährdete Blick: Über Frage, Reflexion, Geschichte. Ein by Gerd Klamandt

By Gerd Klamandt

Dr. Gerd Klamandt ist Lehrbeauftragter an der "Muthesiusschule" für Architektur- und Stadtsoziologie, Kunst und Kultursoziologie, Stadtanalyse/Stadtgeschichte.

Show description

Read Online or Download Der gefährdete Blick: Über Frage, Reflexion, Geschichte. Ein soziologischer Essay PDF

Best german_8 books

Konstitutionsserologie und Blutgruppenforschung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Gewinnmaximierung und Rentabilitätsmaximierung als Ziel erwerbswirtschaftlich orientierter Unternehmungen und die Erreichung dieses Zieles durch optimalen Einsatz des Eigenkapitals

Die Betriebswirtschaftslehre kennt unterschiedliche Zielsetzungen der Unterneh­ mungen. Besonders das Ziel der erwerbswirtschaftlichen Unternehmungen steht, wie viele Veröffentlichungen zeigen 1, seit einigen Jahren im Mittelpunkt des Interesses. Die Lehrmeinungen gehen darüber auseinander, ob dieses Ziel über die Gewinn­ maximierung oder die Rentabilitätsmaximierung erreicht wird.

Extra resources for Der gefährdete Blick: Über Frage, Reflexion, Geschichte. Ein soziologischer Essay

Sample text

Quallfiziert unwlssend sind wir. well wir das uns Uberschreltende wahrnehmen. well wir die MiigIlchkeit der Verschrankung von Bedeutungshorlzonten erfahren haben. und wlr um die Elnhelt von Slchtbarem und Unslchtbarem wissen. 1m Wenden des Kopfes vom Fragwurdlgen auf den Befragten konstltulert slch die MiigIlchkelt elnes erwelterten Horlzonts. Indem 1m Dialog mit dem Befragten das Feme und Trennende nahegebracht werden kann; das Nachste. das der Selbstverstandllchkelt der "unschelnbaren OberfiachenauBerung"66 unterllegt.

90 Ebenda. 91 Ole Entscheldungsfrage. In der das Daseln durch eln "SIch-elnsteUen" vor das Daseln bestlmmt und Qbemommen wlrd. bei6t Rombach den "HUfsbegriff der 'ontologlsChen Retlex:lon'" (1952, S. 203). 92 Anmerkung siebe Anhang. 93 Jah5 1989, S, 60. 12 III - 4. • DIE SITUATION DER FRAGE • 1m Verhaltel1lleJn gegeniiber der elgenen Erfahrung antworten nur jene Satze. die sieh nieht verbergen und das Verbergen nieht verges&en, das dem Begriff innewohnt. Der Satz, der, gesattigt von Edahrung, aueh widerstandtg gegen sie ist, entzieht sieh der zertrennenden Fragereihe und der abtrennenden Antwort.

Urn In zentrlfugaler Bewegung - uber das Meer als Verblndung - elne Sehnsucht nach Allverbundenhelt In der Erwelterung des bekannten Raumes konkret elnzulosen. 1m ProzeB zwischen Abschied und Aufbruch. zwischen Aufbruch und Ankunft hebt slch das frlihe Ich vom Raum abo und In dleser Entwurzelung steIlt es slch. In zentrlpetaler Bewegung mit und 1m Impuls nach Allverbundenhelt. staunend und erregt uber die neue Elnheit. Ihr entgegen. Das Erkennen des Selbst 1m Schrecken und Grauen des Fremden. das In das frlihe noch unerfullte Ich elnflieBt.

Download PDF sample

Der gefährdete Blick: Über Frage, Reflexion, Geschichte. Ein by Gerd Klamandt
Rated 4.01 of 5 – based on 24 votes