Der Rhein-Nordsee-Kanal: Eine Studie by Herzberg, Taaks (auth.)

By Herzberg, Taaks (auth.)

Show description

Read Online or Download Der Rhein-Nordsee-Kanal: Eine Studie PDF

Best german_8 books

Konstitutionsserologie und Blutgruppenforschung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Gewinnmaximierung und Rentabilitätsmaximierung als Ziel erwerbswirtschaftlich orientierter Unternehmungen und die Erreichung dieses Zieles durch optimalen Einsatz des Eigenkapitals

Die Betriebswirtschaftslehre kennt unterschiedliche Zielsetzungen der Unterneh­ mungen. Besonders das Ziel der erwerbswirtschaftlichen Unternehmungen steht, wie viele Veröffentlichungen zeigen 1, seit einigen Jahren im Mittelpunkt des Interesses. Die Lehrmeinungen gehen darüber auseinander, ob dieses Ziel über die Gewinn­ maximierung oder die Rentabilitätsmaximierung erreicht wird.

Extra info for Der Rhein-Nordsee-Kanal: Eine Studie

Example text

480 ljsk b) Schleuse II: l. Verlust durch Undichtigkeiten 18,5·5 = rd. 93 l/sk 2. Bedarf fiir den Schiffsverkehr bei 5taglichen 11 770 . 5 . 1000 Schleusungen 2<1 . 60 . 60 = rd.. . 680 ljsk 773 ljsk zusammen: c) Schleuse III: 1. wie oben 9,25 . 5 = rd .. 47 l/sk 2. wie oben . . . . 680 l/sk zusammen: 727 l/sk Gesamtbedarf der Scheitelhaltung: 1980 IJsk Demnach bleiben ungedeckt: bei N. W. 1980 - 88 = rd. 1890 l/sk im Jahresmittel 1980 - 860 = 1120 l/sk. Dieser Bedarf kann nicht anders gedeckt werden als d urch Pumpbetrieb, der das Wasser vom Rheine her zufiihrt.

I 61,5 I: 6• Dortmund-EmsKana! . . 1: 18,0 2,50 201,00 67,00 7. Elbe-Trave-Kanalll 22,0 2,50 I, 2,50 40,50 8• Teltow - Kanal II 20,0 I I I 3,5 i I I I i I 3,1 2,2 3,2 37 Berucksichtigt man die auBergewohnlich giinstigen Verhaltnisse fur den Ausbau des Rhein-Nordsee-Kanals, so darf man die Kostenschiitzung wohl als angemessen ansehen. Wir kommen nun zu der schwierigen Frage, ob und bzw. wieweit der fur den Betrieb des Rhein-Nordsee-Kanals zu erwartende Verkehr eine Verzinsung des Baukapitals erreichen laBt.

Diese Kosten konnen bei VergroBerung del' Kanalquerschnitte keineswegs proportional wachsen. Bei den sehr einfachen Verhaltnissen des Rhein-Nordsee-Kanals und bei del' erheblich geringeren Zahl von Bauwerken wiirden hier fiir die angegebenen 40 - ZweckeO,5 v. des Baukapitals geniigen. DasBaukapitalfiirdenrd. 171 km langen Kanal wurde zu 235 Mill. M ermitteIt. Demnach sind die VerwaItungs-Betriebs- und Unterhaltungskosten mit 1175000 M anzusetzen. Fiir die Speisung des Kanals sind zwei Pumpwerke bei Wesel und bei BochoIt vorgesehen und es wurde bei Erorterung der Speisungsfrage ermittelt, daB der groBte Kraftbedarf in den Pumpstationen mit rd.

Download PDF sample

Der Rhein-Nordsee-Kanal: Eine Studie by Herzberg, Taaks (auth.)
Rated 5.00 of 5 – based on 14 votes